newsletter-3723465_640 (c) Bild von <a href=https://pixabay.com/de/users/Tumisu-148124/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3723465>Tumisu</a> auf <a href=https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3723465>Pixabay</a>

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit Abschicken des Formulars zeige ich an, dass ich diesen Newsletter abonnieren möchte und über 16 Jahre alt bin. Abmelden kann ich mich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter.
Wir verwenden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zum Versand des Newsletters. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Unsere Öffnungszeiten.

Bankverbindung Förderverein

Lesezeichen e.V. 

VR-Bank Bonn Rhein-Sieg

IBAN DE05 3706 9520 8012 6580 10

BIC GENODED1RST

Wir besorgen jedes Buch

Auch wenn wir nicht alle Bücher in unserer kleinen Bücherei für Sie vorhalten können, so sind wir doch in der Lage, fast jeden Titel über die so genannte Fernleihe für Sie zu besorgen.

Außerdem können Sie auch alle lieferbaren Titel bei uns zum Kauf bestellen.

Fragen Sie uns!

 

Lesung Die Frauen vom Jungfernstieg. Szenische Lesung mit Lena Johannson

30. Sonntag im Jahreskreis

23.10.22, 19:30

  • Erwachsene Lesung

KöB Oedekoven

Pfarrzentrum Oedekoven

Jungfernpfad 17

53347 Alfter

Johannson_1

Am 23. Oktober wird Lena Johannson zusammen mit der Bühnenpoetin HannaH Rau bei uns zu Gast sein. Wir können uns auf einen spannenden Abend freuen, bei dem die Lesung zu einem lebendigen Ereignis wird.

Die Autorin gibt mit ihrer Roman-Trilogie „Die Frauen vom Jungfernstieg" Einblicke in das Leben dreier Freundinnen, die als Unternehmergattin, als Künstlerin und als verwitwete Arbeiterin eng mit dem Hamburger Unternehmen Beiersdorf verbunden sind. Übrigens hat nur die Unternehmergattin wirklich existiert, die anderen beiden entspringen Johannsons Fantasie und stehen für das Thema Kunst und für die Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts.


Die Unterschiedlichkeit der drei Protagonistinnen spiegelt die Vielfalt der damaligen Gesellschaft wider. Lena Johannsons Begleiterin, die Bühnenpoetin HannaH Rau, lässt sie lebendig werden, indem sie in ihre Rollen schlüpft.


Lena Johannson, deren Bücher bereits in fünf Sprachen übersetzt wurden, war von Anfang an fasziniert vom Unternehmerehepaar Oscar und Gerda Troplowitz, die das Labor Beiersdorf in seinen Anfängen gekauft und kontinuierlich modernisiert haben. Die betrieblichen Neuerungen wie Senkung der Arbeitsstundenzahl bei Lohnausgleich, Mittagessen oder die Stillstube für Mitarbeiterinnenkinder hatten Einfluss auf die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen - oft gegen den Widerstand anderer hanseatischer Unternehmer, was Troplowitz deutlich zu spüren bekam. Auch die Kunstsalons in ihrem Hause brachte frischen Wind in das konservative Hamburg.

 

Die Veranstaltung wird durch die Kulturförderung "Neustart Kultur" des Bundes ermöglicht. 

Der Sonderfonds des Bundes sichert Kulturveranstaltungen gegen pandemiebedinge Risiken ab. 

 

23.10.2022, 19:30 Uhr. Eintritt an der Abendkasse 10 € , Einlass 19:00 Uhr

Unsere Onleihe

Leihen Sie kostenlos eBooks, Hörspiele und Zeitschriften aus. Rundum die Uhr, weltweit!

Auf der Internetseite www.libell-e.de können Sie Bücher, Hörspiele und Zeitschriften kostenlos ausleihen und auf den verschiedensten Endgeräten lesen oder hören. Geeignet sind viele E-Reader, Tablets, Smartphones und Computer.  

Alle Medien, egal ob digital oder handfest aus Papier  werden auch im Onlinekatalog der Bücherei www.bibkat.de/oedekoven nachgewiesen.

>>>zur Onleihe

LibelleOnleihe

Leihen statt kaufen! Werden Sie Mitglied!

Um in der KöB Oedekoven Bücher, Spiele, Zeitschriften und sonstige Medien ausleihen zu können, müssen Sie sich anmelden. 

Die Ausleihe ist kostenlos. Wir erheben lediglich einmal 2 € für die Ausweiskarte. Bringen Sie zur Anmeldung bitte Ihren Personalausweis mit.

>>>> mehr

 

 

ausweis (c) e.mager

Unsere Medien

Suchen Sie direkt im Katalog der Bücherei und verwalten Sie Ihr Büchereikonto selbst!

Unser Online-Katalog verzeichnet unseren gesamten Medienbestand. Außerdem können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden und so Ihre geliehenen und vorgemerkten Medien einsehen.  >>> weiter zum Katalog

 

Unser Förderverein "Lesezeichen e.V."

Am 9. November 2014 wurde im Rahmen der adventlichen Buchausstellung im Pfarrzentrum Oedekoven das 10jährige Bestehen des Fördervereins Lesezeichen gefeiert. Den Anstoß zur Gründung gab 2004 die zunehmende Schwierigkeit, den Bestand der Bücherei Oedekoven mit ausschließlich kirchlichen Mitteln dauerhaft zu sichern.
In ihrer Satzung legten die Mitglieder, Freunde und Förderer der KöB Oedekoven als Ziel des Vereins fest, die Arbeit der KöB Oedekoven nachhaltig ideell und finanziell zu unterstützen.

>> weiterlesen